Datenschutzerklärung

Wir, die dsgvo-help gmbh, betreiben diese Website zum Zweck der Information über unsere Leistungen, Services und unsere Software DSGVOHELP.DOC. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind solche Informationen über eine Person, die mit Identitätsdaten dieser Person verbunden sind, also z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder eine sonstige Identitätskennung. Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten vor unerlaubtem Zugriff, Verwendung oder Veröffentlichung. Wir sorgen dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten, die von uns gespeichert werden, in einer kontrollierten, sicheren Umgebung verwendet werden, die unerlaubten Zugriff und Veröffentlichung verhindert.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und dass in Ihrer Browserzeile das Schloss-Symbol erscheint.

Access-Log-Files

Unsere Website verarbeitet bei jedem Besuch insbes. folgende Daten: Datum/Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Browsertyp/Version und IP-Adresse. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist § 96 Abs 3, 3. Satz TKG 2003, BGBl I 70/2003 idgF: Die Verarbeitung ist erforderlich, um dem Nutzer die von ihm gewünschte Kommunikation mit der Website zu ermöglichen, und daher zulässig. Die für diesen Zweck verarbeiteten Daten werden 7 Tage gespeichert.

Cookies

Als Cookies bezeichnet man eine kleine Textinformation, die von einer Website auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert wird in der Absicht, später darauf wieder zugreifen zu können. Der Zweck von Cookies ist unterschiedlich, z.T. sind sie notwendig, um eine elektronische Kommunikation aufrechtzuerhalten (sog. “Session Cookies“) , z.T. dienen sie der Überprüfung der Funktionsfähigkeit und Reichweite der Website („Analyse-Cookies“), z.T. können sie durch Beobachtung der Nutzergewohnheiten die Nutzung der Website für den Besucher einfacher (z.B. indem frühere Nutzereinstellungen wiederhergestellt werden) und zielgerichteter (z.B. durch Individualisierung) machen. Je nach dem unterschiedlichen Zweck von Cookies ist auch die erforderliche Rechtsgrundlage unterschiedlich.

Auf unserer Website werden nur systemerhaltende Cookies verwendet, die für den Betrieb der Website unbedingt notwendig sind. Es werden keinerlei Daten an Dritte weiter gegeben.

Webstatistik mit Plausible

Unsere Website benutzt den Open Source Webanalysedienst von Plausible mit Sitz in Estland. Die Webanalyse basiert auf anonymisierten Daten. Ein Rückschluss auf Personen ist nicht möglich. Folgende webstatistische Auswertungen werden vorgenommen: URL, HTTP Referer, Browser, Betriebssystem, Endgerät, Land. Die Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Reichweitenmessung unserer Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mehr Infos zu Plausible finden Sie unter https://plausible.io/data-policy

Kontakt mit uns

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Kontaktdaten, Inhalt der Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit vorvertraglichen Maßnahmen oder mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Daten aus Anfrage werden bei uns gespeichert, solange dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, längstens jedoch sechs Monate, sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – eine längere Speicherung erfordern.

Datenspeicherung im Rahmen des Vertragsverhältnisses

Für die Abrechnung der vertraglichen Leistungen werden folgende Daten bei uns gespeichert: Name des Unternehmens und Kontaktdaten, USt. ID, sowie fallweise die Bankverbindung. Weiters Name und Kontaktdaten des Ansprechpartners wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung an die abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen. Die Daten werden ausschließlich innerhalb der EU gespeichert.

Sämtliche Daten aus einem Vertragsverhältnis werden bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Zugangsdaten zu vom Kunden genutzten Systemen werden nach Ende der Zusammenarbeit gelöscht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art. 6 Abs 1 lit. b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Ihre Rechte

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie ein Recht auf Auskunft darüber, ob und welche Daten über Sie von uns verarbeitet werden.

Nach Art. 16 DSGVO steht Ihnen das Recht auf Berichtigung fehlerhafter oder unvollständiger Daten zu.

Weiters haben Sie im Umfang des Art. 17 ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, falls sie unrechtmäßigerweise verarbeitet werden.

Ist die Rechtmäßigkeit oder Richtigkeit von Daten strittig, kann gemäß Art. 18 die Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen verlangt werden, damit Daten ¬ bis zur Streitentscheidung – nicht weiterverwendet und insbesondere nicht verändert werden

Recht auf Datenübertragung

Art. 20 verschafft das Recht, vom Verantwortlichen die Herausgabe der vom Betroffenen zum Zweck der Verarbeitung durch den Verantwortlichen zur Verfügung gestellten Daten in einem gängigen maschinenlesbarer Format zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf Grund einer Einwilligung oder eines Vertrages erfolgt.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 kann gegen Verarbeitungen, die sich auf Art. 6 (1)(e) [gesetzlich übertragene Aufgabe] oder (f) [berechtigte Interessen] stützen, Widerspruch erhoben werden, wenn die Verarbeitung nach Auffassung des Widersprechenden seine überwiegenden schutzwürdigen Interessen verletzt.

Geltendmachung Ihrer Rechte

Um eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend zu machen, kontaktieren Sie uns bitte einfach per Mail an die office@dsgvo-help.com

Bestätigung Ihrer Identität: Zum Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre sind wir berechtigt im Zweifel einen Identitätsnachweis anzufordern.

Wenn Sie eines der genannten Rechte besonders häufig oder nach der Sachlage offenkundig unbegründet einfordern, sind wir berechtigt ein angemessenes Bearbeitungsentgelt zu verlangen oder die Bearbeitung des Antrages abzulehnen.

Verstößt Ihres Erachtens, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht, so kontaktieren Sie uns bitte, um allfällige Fragen zu klären, an die Adresse office@dsgvo-help.com

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an unser Team unter office@dsgvo-help.com

Wir möchten Ihnen im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Beschwerderecht an die Datenschutzbehörde

Sie haben weiters das Recht auf Beschwerde an die österreichische Datenschutzbehörde (Barichgasse 40-42 1030 Wien, dsb@dsb.gv.at, www.dsb.gv.at), wenn wir nicht innerhalb eines Monats auf Ihre Anfrage reagieren.

dsgvo-help gmbh
Ungargasse 64-66/1/110
1030 Wien
office@dsgvo-help.com