Auszug Publikationen

Dr. Waltraut Kotschy 20.08.2020

DSGVO Help

Überlegungen zur Zuständigkeit der Gerichte in Datenschutzsachen

Lexis Nexis – RdW, 25.09.2019

Art 79 Abs 1 DSGVO verlangt keine Zweigleisigkeit des Verfahrens zur Rechtsdurchsetzung in Datenschutzsachen. Schon die Anrufbarkeit der Datenschutzaufsichtsbehörde mit nachprüfender Kontrolle durch ein Gericht gem Art 77 und 78 DSGVO kann einen "wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf" iSd Art 47 GRC darstellen.

Zum vollständigen Artikel

RdW Spezial: DSGVO

Update zum neuen Datenschutzrecht 2019

Lexis Nexis – RdW, 23.05.2019

Ein Jahr Anpassung und Umsetzung seit dem Wirksamwerden der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben in einigen Punkten Klärung gebracht. Aus der Komplexität der neuen Regelungen in der DSGVO besteht zugleich nach wie vor weiter Spielraum für Unklarheiten, Interpretation und Zweifelsfragen.

Das RdW Spezial DSGVO trägt mit folgenden Inhalten zu einer aktuellen Bestandsaufnahme 2019 bei und liefert allen mit Datenschutz Befassten kompakte Information:

  • Neu überarbeitete auf den neuesten Stand der Entwicklung gebrachte und ergänzte Artikelserie mit allen Themen der DSGVO, die aus dem Blickwinkel eines Unternehmens wichtig sind

  • Neuer, zivilprozessualer Beitrag zu den Betroffenenrechten

  • Neuer Entwurf von Leitlinien des Europäischen Datenschutzausschusses zur Verwendung personenbezogener Daten auf der Grundlage eines Vertrages

  • Glossar von Begriffen, die in datenschutzrechtlichen Zusammenhängen häufig nachgefragt werden

Zum Online-Shop

Überlegungen zum räumlichen Geltungsbereich der DSGVO – ein juristisches Essay

NWV, März 2019

Beitrag in "Menschenrechten Gestalt und Wirksamkeit verleihen ~ Making Human Rights Work" – Festschrift für Manfred Nowak und Hannes Tretter

Mit der Festschrift für Manfred Nowak und Hannes Tretter werden zwei Menschen des Rechtslebens in Österreich geehrt, die einerseits ein gemeinsames Lebenswerk eint und andererseits weit über die Grenzen hinaus wirken. Zwei Rechtswissenschaftler, ohne die es eine der wichtigsten Stimmen im Einsatz für die Menschenrechte in Österreich nicht geben würde. Zwei, die mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) eine Institution geschaffen und über mehr als 25 Jahre geleitet haben, die weit über Österreich hinaus wirkt. Eine Festschrift für zwei Professoren, die die Wissenschaft nie im Elfenbeinturm angesiedelt haben, sondern die es in die Welt hinaus getrieben hat.

Der Vielfalt des Wirkens der beiden Jubilare entspricht die Vielfalt der Themen und Zugänge, die sich in dem Festband finden. Dabei spannt sich der Bogen von der Verwirklichung der Menschenrechte im Wechselspiel von Recht, Politik und Praxis und Fragen um die Vermittlung international gesetzter Standards auf der lokalen Ebene und in der täglichen Praxis nach über die EU als zentraler Menschenrechtsakteur, das Engagement des BIM am Balkan, Funktionsweisen von Menschenrechtsmonitoring, das Folterverbot und das Recht auf Leben, die unterschiedlichen Aspekte von Flüchtlingsschutz und Asyl, die Verwirklichung von sozialen und wirtschaftlichen Rechten, die Relevanz von Menschenrechten für Demokratiekompetenzen und Empowerment in schulischen, außerschulischen sowie universitären Bildungsstrukturen bis zu grundrechtlichen Problemstellungen rund um den Datenschutz.

Zum Online-Shop

Artikelserie "Datenschutz – eine Standortbestimmung"

Lexis Nexis – RdW

Teil I: 21.08.2018

Nachdem sich nun die Nervosität um den zeitgerechten Umstieg auf die neue Rechtslage etwas gelegt hat, scheint es angebracht, innezuhalten und anhand einiger wichtiger Themen - ausgewählt nach ihrer Relevanz für den wirtschaftlichen Bereich - zu rekapitulieren, wie sich die neue Rechtslage im Datenschutz in Österreich darstellt und ob und welche der jüngst zu beobachtenden Aktionen in diesem Bereich tatsächlich rechtlich geboten waren.

Zum vollständigen Artikel

Teil II: 19.09.2018

Im zweiten Teil der Ausführungen zur DSGVO sollen die besonderen Pflichten der Verantwortlichen näher untersucht werden; wo derartige Pflichten auch Auftragsverarbeiter treffen, wird darauf speziell eingegangen.

Zum vollständigen Artikel

Teil III: 16.10.2018

Der dritte Teil der Standortbestimmung betreffend Datenschutz in Österreich nach dem 25. 5. 2018 ist den besonderen Mitteln gewidmet, die in der DSGVO zur Absicherung und Demonstration von Compliance mit der DSGVO vorgesehen sind.

Zum vollständigen Artikel

Teil IV: 20.12.2018

Im vierten und letzten Teil der Ausführungen zur DSGVO sollen Fragen der Rechtsdurchsetzung und der Sanktionen näher untersucht werden.

Zum vollständigen Artikel

Die Datenschutz-Folgenabschätzung nach Artikel 35 und 36 DSGVO

Jan Sramek Verlag, 16.07.2018

Beitrag in "Datenschutzrecht nach der DSGVO – zentrale Fragestellungen"

Reinhard Klaushofer • Benjamin Kneihs Grundrechtliche Bezüge des neuen Datenschutzrechts Dietmar Jahnel Die DSGVO und das DSG 2018 – Überblick und Problempunkte Daniel Ennöckl • Florian Rathmayer Informationspflichten nach der Datenschutzgrundverordnung Sebastian Krempelmeier Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten gemäß Art 30 DSGVO: Überblick und ausgewählte Interpretationsprobleme Waltraut Kotschy Die Datenschutz-Folgenabschätzung nach Artikel 35 und 36 DSGVO Bernhard Collini-Nocker Datensicherheitsmaßnahmen aus technischer Sicht Bernhard Horn Die Rolle des Datenschutzbeauftragten nach der DSGVO

Zum Online-Shop

Copyright: Photo by Utsav Srestha on Unsplash